Weblication® CMS
||||

Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung

 

Die Alfred-Delp-Schule ist eine Förderschule der Stadt Hamm mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung. Im Schuljahr 2018/2019 werden 238 Schülerinnen und Schüler beschult, davon 33 Jugendliche und junge Erwachsene im Rahmen der Teilzeit-Berufsschulpflicht in einer Kooperationsmaßnahme mit der Werkstatt für behinderte Menschen.

205 Schülerinnen und Schüler werden in zurzeit 18 Klassen an den beiden Standorten der Alfred-Delp-Schule in Westtünnen und Pelkum sowie in der Trainingswohnung unterrichtet. Die Klassenfrequenz liegt zwischen 10 und 13 Schülerinnen und Schülern, der Unterricht wird durch ein Klassenteam geplant und durchgeführt. Die Alfred-Delp-Schule ist eine Ganztagsschule mit einer Unterrichtszeit von 08.15 bis 15.15 Uhr.

Die Schülerschaft ist hinsichtlich ihrer Fähigkeiten, ihres Förderbedarfs, des Grades, der Art und Ausprägung ihrer Behinderung, ihrer sozial-emotionalen Befindlichkeit, ihres Erziehungsbedarfs, ihrer Selbstständigkeit und ihrer Pflegebedürftigkeit sehr heterogen. Differenzierung und Individualisierung prägen daher den Unterricht.

Die beschriebene Heterogenität bestimmt neben dem unterrichtlichen Vorgehen auch die schulische Ausstattung. Spezielle Förderräume und Pflegebereiche für Schwerstbehinderte sind neben den „üblichen“ Klassenräumen und Fachräumen erforderlich. Die Klassenräume sind alle mit einem Nebenraum ausgestattet, der Differenzierungsmöglichkeiten eröffnet und durch seine Ausstattung mit einer Küchenzeile auch kleinere hauswirtschaftliche Tätigkeiten zulässt. Klassen- und Nebenräume sind ansprechend und anregend gestaltet, um eine positive Lernatmosphäre zu schaffen.

Die Alfred-Delp-Schule ist eine Schule der Primarstufe, der Sekundarstufe I sowie der Sekundarstufe II. Die Schulzeit umfasst insgesamt 13 Schulbesuchsjahre. Die Berufsschulpflicht wird in der Berufspraxisstufe abgeleistet, die die Schülerinnen und Schüler nach einem bestehenden Konzept auf das Leben und Arbeiten nach der Schulzeit vorbereitet. Der Unterricht in der Trainingswohnung stellt dabei einen wesentlichen Baustein dar.